Hausbesuch [2016 - Balladenalbum]

by Blümchenknicker

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €1 EUR  or more

     

1.
04:02
Ich hab dieses Haus jetzt schon so oft betreten kenn die meisten fassaden und ulkigen Tapeten hier bleib ich besser meistens auf dem Teppich nicht zuletzt weil ringsherum heissestes Parkett liegt ich lausche bewusst auf das Summen in der Luft weil hier irgendwo ein Wespennest versteckt sein muss hab schon so manches Mal meinen Müll dort abgeladen manche Vasen umgeschmissen, manche Möbel geraderücken müssen und doch entdeck ich immer wieder neue Räume und die Aussichten sind phänomenal und es stört mich nicht, wenn es auch mal schmutzig ist weil ich mich freu wenn ich aufpolieren darf Chorus: Der großen Stadt scheint das egal zu sein ob ich heute glücklich bin wenn man sein Leben nicht zentral beheizt macht der Mut zu Lücke Sinn Der großen Stadt scheint das egal zu sein ob sie mich heute Nacht beglückt wenn sie zur Schlafenszeit nach neune Namen schreit komm ich gerne drauf zurück Sie lässt mich leben, lässt mich sein jeder Meter ein daheim und mehr Seiten als das große Glaubensbuch und auf jeden schläft das Wesen der chance in der Gelegenheit deswegen komm ich gern auf Hausbesuch vorbei Wir schreiben 'Lachen' auf die Fahnen ziehen Seifenblasenjagend unsere Bahnen bis sogar dem Morgen graut und die Sonne aufgeht und doch entdeck ich immer wieder neue Räume und die Aussichten sind phänomenal und es stört mich nicht, wenn es auch mal schmutzig ist weil ich mich freu wenn ich aufpolieren darf Chorus: Der großen Stadt scheint das egal zu sein ob ich heute glücklich bin wenn man sein Leben nicht zentral beheizt macht der Mut zu Lücke Sinn Der großen Stadt scheint das egal zu sein ob sie mich heute Nacht beglückt wenn sie zur Schlafenszeit nach neune Namen schreit komm ich gerne drauf zurück
2.
05:35
Es heisst Liebe sei etwas zu geben was man nicht besitzt an jemanden der das nicht will oder zumindest nicht entsprechend schätzt Liebe heisst meistens ein dreistes Verletzen von Gesetzen und ein plötzlich einsetzendes Entsetzen über schleichend wechselnde Interessen Vielleicht ist es mittlerweile der allgemein anerkannte Wahnsinn b zu erwarten, und a zu sagen wenn ihr so bleiben wollt dann bitte reitet ohne mich weiter denn auf euren Seelenhehlermarkt da wartet sicher bald ein zweiter schwarzer Freitag CHORUS und oft weiss die bare Münze nicht was sie sagen und wie sie verfahren soll Liebe ist Handel am vogelfreien Schwarzmarkt mit Glasperlen und Katzengold Liebe ist die Währung die sich gegen Gegenwert wehrt die Feder die die Seele streift ist das mächtigste Schwert Was Liebe zu erzählen weiss ist oft schwer zu sagen denn manchmal kommt sie mit Corsagen so stramm dass die nicht jeder einfach tragen kann es heisst sich zu entscheiden zwischen Komplize und kompliziert nicht alles ist Gold was glänz und nicht jeder der vom Pferd erzählt wiehert CHORUS und oft weiss die bare Münze nicht was sie sagen und wie sie verfahren soll Liebe ist Handel am vogelfreien Schwarzmarkt mit Glasperlen und Katzengold Liebe ist die Währung die sich gegen Gegenwert wehrt die Feder die die Seele streichelt ist das mächtigste Schwert ...
3.
05:21
Wer den Aschehaufen abstaubt muss den Staub schlucken als zwei Gläubiger mit Wissensdurst dran glauben mussten Es ist Zeit zum Auftauen wenn sich die Gezeiten aufstauen und man aus Traumflaute heraus die Segel streicht zum auslaufen Für zwei Dornröschen heisst es jetzt: Prinzlos zurück ins Bett in ein kaltes Schloss mit Vorängen aus Dornenhecken das ost eigentlich viel besseer als in Wespennester stechen und man hat nächstes Mal ein vorsehen beim Loorbeeren essen Mir bleibt ein Speicher mit reichen Schätzen vielleicht waren wir füreinander nicht bestletzte aber eines lässt sich sicher versprechen: Jede weitere Messe wird an diesen gemessen!! CHORUS: Ich sing ein Reqiuem für eine Göttin auch wen nich jetzt nicht mehr ihr Mönch bin die Zeit war schön und die Früchte köstlich wer ist jetzt die Schöne und wer die Bestie? Wenn die Liebe ein Glücksspiel ist dann wohl russisches Roulette doch statt mit Pistole mit Kalashnikow und Tupolew Man setzt alles auf eine Karte für den Freudentraum um auf die harte Tour zu merken: Herzkönigin sticht Kreuzbauern Mir bleibt ein Speicher mit reichen Schätzen vielleicht waren wir füreinander nicht bestletzte aber eines lässt sich sicher versprechen: Jede weitere Messe wird an diesen gemessen!! CHORUS: Ich sing ein Reqiuem für eine Göttin auch wen nich jetzt nicht mehr ihr Mönch bin erst kommt vermissen, dann kommt vergesssen wer ist jetzt die Schöne und wer die Bestie?
4.
05:07
(Instrumentalpart) Irgendetwas ist ja meistens schlimm so ein weitläufig verbreitetes Meinungsbild doch die schweigende Beteiligung am immergleichen Film erscheint dabei als einziges Allheilmittel Der Kopf ist wie ein Rückrufspeicher ausgewählter Nummern und jedes Mal mit anderer Melodie Worte wie Momente, in den Rücken eingeklemmt und man erkennt sie meistens aus dem Handgelenk Lass uns mal nichts böses sagen, Lass uns mal nichts böses hör'n, Lass uns mal nichts böses sehen, doch dafür böse viel spür'n Lass uns jetzt aufhören zu sprechen aber trotzdem weiterreden du siehst mich an und fragst "Wie soll das geh'n? Wir versuchen eine Fuge aus Berührung aufzuführ'n um die Schnüre an der Kehle nicht zu spür'n Lass und das Leben noch ein Weilchen scheibchenweise einverleiben, die Zeit zwischen den Zeilen unterstreichen unter Schweigen, weil die Wahrheit oft im Redefluss versinkt und die Trostpreise sind eigentlicher Hauptgewinn... (Instrumentalpart) Wahrheit ist wenn alles singt, mit dem Mund geschlossen! und Zwiscehntöne gibt es nur, dank schwarzer Tasten ich lass dich nicht gehen, bevor du dich hast gehen lassen denn das Getöse dieser Stadt sitzt uns im Nacken... Augenringe bilden schliesslich auch nur eine Rahmen durch den du diese Welt schärfer betrachtest als Sinn des Lebens scheint, ein Sinn für das Lebendigsein und wenn du denkst du denkst vielleicht dann denkst du leicht Lass uns mal nichts böses sagen, Lass uns mal nichts böses hör'n, Lass uns mal nichts böses sehen, doch dafür böse viel spür'n Lass uns jetzt aufhören zu sprechen aber trotzdem weiterreden du siehst mich an und fragst "Wie soll das geh'n? Wir versuchen eine Fuge aus Berührung aufzuführ'n um die Schnüre an der Kehle nicht zu spür'n Lass und das Leben noch ein Weilchen scheibchenweise einverleiben, die Zeit zwischen den Zeilen unterstreichen unter Schweigen, weil die Wahrheit oft im Redefluss versinkt und die Trostpreise sind eigentlicher Hauptgewinn...
5.
06:26
Der Anblick ihrer Tränen hat den Geschmack von kaltem Rauch der eine nimmt sich, was er braucht - der Rest badet es aus unser Leben ist durchtränkt von Selbstverständlichkeiten doch sich selbst am Riemen reissen heisst: Lebendig zu bleiben hat man erstmal klargelegt wohin der Fahrtwind geht entscheiden sich das Warten erstmal abzugewöhnen heisst dass: man muss ab hier ein Stück durchs Leben barfuss gehen um wahrzunehmen wieviel Müll wir auf die Strassen legen Und es tut weh, dass es niemals wirklich so wird wie man wählt und das Geld am Ende keine Rolle spielt und man verrechnet sich aus Angst das etwas fehlt und dabei bleibt nur Zeit als das was wirklich zählt Sag mal weinst du? Oder taust du grade auf? Sind das Tränen? Oder ein Glitzern in den Augen? Ist das alles ? Alles nur ein Traum? Warum platzt der Regen aus allen Nähten und trotzdem brennt man aus? In der Erkenntnnis das wir der Welt nicht soviel schuldig sind stirbt das Verhältnis von Gläubiger zu gläubigem und die Breitseite Pech klebt ganz besonders fest wenn die Lust am Leben eine Sucht nach breiten Fronten ist zwischen all dem MIst der Schicksal ist und damit ein Teil kalte Welt die täglich weiter und weiter, dem Verfall verfällt mit Zündstoff getränkte und versprengte Gedanken ich denk an die ganz schöne Zeit und den denke: Danke!.... Und es tut weh, dass es niemals wirklich so wird wie man wählt und das Geld am Ende keine Rolle spielt und man verrechnet sich aus Angst das etwas fehlt und dabei bleibt nur Zeit als das was wirklich zählt Sag mal weinst du? Oder taust du grade auf? Sind das Tränen? Oder ein Glitzern in den Augen? Ist das alles ? Alles nur ein Traum? Warum platzt der Regen aus allen Nähten und trotzdem brennt man aus?

about

'Hausbesuch' ist die zweite Zusammenstellung unserer leiseren Seite - ein kleiner Rundgang durch unseren seelischen Hinterhof.

credits

released December 18, 2016

Lyrics & Music by Rene-Marius Westfehling
Arrangement by Blümchenknicker

Lead Vocals & Guitar:
Bender Corleone Flowers

Piano & Backing Vocals:
Blauzone

Drums:
Bäm! Rabaukenkiste

BumBass & Backing Vocals:
Klabautermann

Violin & Backing Vocals:
FidelFrenzy

Cello & Backing Vocals:
BonSai

Bass:
L.Mariachi

Recording & Mix by Jan Obergfell-Bourmer @Aurevis Studios, Köln

Mastering by Tim Schuldt @4cn-Studios, Bochum

Artwork by Daniel Neumann & Tim Beikircher

license

all rights reserved

tags

If you like Blümchenknicker, you may also like: